Glory

dffb & arte Kurzfilm (7 Min., 2011)

Buch & Regie: Roberto Anjari Rossi
Kamera: Raphael Beinder
Producer: Romana Janik
Szenenbild/Ausstattung: Paula Wellmann

Deutsche Film- und Medienbewertung
Ein Mann zahlt ein wenig Geld, um in einen Schwulentreff eingelassen zu werden,
dort geht er in eine Kabine, die zu beiden Seiten Öffnungen in Hüfthöhe zu den
benachbarten Kabinen hat. Er bietet sich eher schüchtern und unterwürfig für
sexuelle Kontakte an, doch dann wird ihm durch das Loch in der Wand etwas ganz
anderes in den Mund geschoben. Diese sehr überraschende und bedrohliche
Wendung inszeniert Roberto Anjari Rossi mit einem präzisen Sinn für den
cineastischen Effekt.

Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung

glory_00 glory_01 glory_02 glory_03 glory_04 glory_05 glory_06 glory_07 glory_08